Wanderreise: Wandern im Ötztal

Mittwoch, 02.08.2023

Termin: 02.08. – 06.08.2023

Abfahrt:
06:00 Uhr in Wasserburg am Badria

Preis: folgt in Kürze!

Leistungen:

  • Busfahrt
  • 4x Übernachtung im Doppelzimmer
  • 4x Halbpension
  • Ötztal-Inside-Summer-Card (freie Benutzung von ÖPNV, Seilbahnen etc.)
  • Kurtaxe
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Reiserücktritt- inkl. Reiseabbruchversicherung

1. Tag: Anreise. Evtl. Rundwanderung von Umhausen zum Stuibenfall. Einfache Wanderung auf gutem Weg. Gesamtgehzeit: 3,5 Std. – 550 hm

2. – 5. Tag: Tourenmöglichkeiten vom 03.08. – 06.08.2023

– Von Obergurgl auf den Hangerer 3.020m. Gesamtgehzeit: 5,2 Std. – 1.100hm – 11,2km – Steil oder von Obergurgl mit Seilbahn auf Hohe Mut 2.653m zum Rotmoosferner-Rundweg zur Schönwieshütte. Gesamtgehzeit: 5,2 Std. – 15,9km – 825hm – leicht

– Von Vent auf das Wilde Mannle 3.019m. Gesamtgehzeit: 5,25 Std. – 1.100hm – 9,6km – Steil aber unschwierig. Oder auf den Mutsbichl 2.361m. Gesamtgehtzeit: 3 Std. – 495hm – 5,5km. Zurück nach Vent und kleine Wanderung zu den Rofenhöfen. Gesamtgz: 1,5 Std. – 135hm – 5,3km.

– Mit der Seilbahn nach Hochsölden auf den Gaislachkogel 3.056m. Abstieg vom Gipfel vorbei am Gaislachsee zur Gaislachalm und zurück nach Zwieselstein. Gesamtgehzeit: 2,5 Std. – 9km.

– Von Hochsölden auf den Söldener Grieskogel. Gesamtgehzeit: 4,1 Std. – 630hm

– Von Hochgurgl auf das Königsjoch 2.825m. Gesamtgehzeit: 4,5 Std. – 750hm – 12km. Unschwierig.

– Von Obergurgl auf den Piccard-Rundwanderweg über Langtalereckhütte und Hängebrücke zum Ramslweg und zurück nach Obergurgl. Gesamtgehzeit: 6,4 Std. – 862hm – 17,7km. Stellenweise versichert – Schwere Tour

– Von Obergurgl über Soomsee zum Itlsee evtl. in einer weiteren Stunde zur Gurgle-Scharte, Abstieg auf Archäologischem Wanderweg zum Ramelweg und zurück nach Obergurgl. Gesamtgehzeit: 5,15 Std. – 906hm – 12,6km (+1,5 Std. Gurgler Scharte)

5. Tag: Heimreise

Unser Hotel: Hotel „Neue Post“ in Zwieselstein www.post-soelden.at

Wichtig: Die genannten Touren sind Vorschläge – keine geführten Touren! Jeder kann sich der Gruppe anschließen oder auch selbst „auf eigene Faust“ Touren durchführen oder einen Ruhetag einlegen und die Zeit vor Ort frei gestalten.